Durchbruch bei den Verhandlungen: Tarifvertrag in der BMW Welt erkämpft!

RRK_0685kompPraktisch geschlossen ist die Belegschaft der BMW Welt und des BMW Museums sowie der BMW Werkführung in die IG Metall eingetreten. Zusammen mit der IG Metall Verwaltungsstelle und mit der Unterstützung durch das TEAM IG METALL bei BMW haben die Kolleginnen und Kollegen bei PR Hofer für „Gutes Geld für gute Arbeit“ gekämpft.

Mit Warnstreiks und mit einem bundesweit beachteten Flashmob bis hin zu vieltausendfacher Unterstützung auf Postkarten durch die BMW Stammbelegschaft.

Jetzt der Durchbruch: Stufenweise Erhöhung des Entgeltvolumens um insgesamt 36% abgesichert in einem eigenen Tarifvertrag. Und endlich auch Sonn- und Feiertagszuschläge!

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank an alle Engagierten, die an diesem Abschluss beteiligt waren!

Fair statt Prekär.

 Unser Betriebsratsvorsitzender Manfred Schoch hat heute im Namen der Vertrauensleute des TEAM IG METALL über 7000 unterschriebene Postkarten der Belegschaft am Standort München an den Vorstand Ian Robertson übergeben. Übergabe 1

 

Mit dabei waren der Leiter der Vertrauensleute Alexander Farrenkopf und die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende von Hofer Communications, Melanie Tolksdorf, sowie eine kleine Abordnung der vielen Aktiven aus dem TEAM IG METALL.Übergabe 2
Nun sind wir gespannt auf die Reaktion des Vorstandes.

Lohndumping? Soziale Kälte? BMW?

Lohndumping BR-MediathekWir können und werden uns nicht daran gewöhnen, dass diese Begriffe in Medienberichten über die BMW Welt genannt werden. Daher werden sich auch weiterhin die Vertrauensleute aus dem TEAM IG METALL bei BMW und eine wachsende Anzahl an Kolleginnen und Kollegen aus allen Bereichen und der Jugend vehement für die Beschäftigten in der BMW Welt einsetzen. Wir halten Euch auch hier auf dem Laufenden…

https://www.facebook.com/TeamIGMetallBMW
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/kontrovers/bmw-welt-kurzarbeit-102.html

2. Warnstreik: Flashmob in der BMW-Welt

BMW-WeltAm 28.10.2015 haben rund 400 Kolleginnen und Kollegen die BMW-Welt gerockt.

Neben den warnstreikenden Mitarbeitern von Hofer Communication kamen zu diesem Event auch viele solidarische Kolleginnen und Kollegen aus dem Team IG Metall sowie der Jugend aus Werk und Zentrale zusammen.

Bewusst wurden diesmal die Gäste der BMW-Welt einbezogen. Viele haben gestaunt, einige einfach begeistert mitgemacht. Bei den kurzen Reden war die Betroffenheit dann bei allen Gästen spürbar, insbesondere als die Worte moderne Sklaverei und Steinzeitverhältnisse fielen und durch plastische Beispiele untermauert wurden.

Zum Ende ihrer kurzen Ansprachen verkündeten die Redner noch einmal klare Botschaften an die Leitung der BMW-Welt und der BMW AG:

DSC_2375Jan Opalka (Leiter Vertrauenskörper Hofer Communications) forderte:
“Kein Freude am Sparen, sondern Freude an sozial gerechten Vertragsbedingungen!
… Wir wollen den Tarifvertrag”

DSC_2456 10x15Alexander Farrenkopf (Leiter Vertrauensleute München der BMW AG) unterstütze dies: “Ihr seid maßgeblich für den Erfolg unserer Marke verantwortlich und deswegen stehen wir hinter Euch, jetzt, morgen und wenn es sein muss auch in den nächsten Monaten.”

DSC_2354Horst Lischka (Erster Bevollmächtiger der IG Metall München) gab dann ein klares Signal an die Vorstände der BMW AG: ”Der Tarifvertrag wird immer höher von der Bezahlung, umso länger diese Auseinandersetzung dauert.”

Mit dieser großartigen Aktion haben wir alle zusammen eindeutig bekräftigt: Wir werden solange solidarisch zusammenstehen, bis die Unternehmensleitung von BMW einlenkt!

Den Film zum Flashmob gibt es hier.

#‎IGMetall‬ ‪#‎Lohndumping‬ ‪#‎Warnstreik‬ ‪#‎BMWWelt‬ ‪#‎Milbertshofen‬ ‪#‎BMW‬ ‪#‎HoferCommunications‬ ‪#‎Betriebsrat‬ ‪#‎flashmob

1. Warnstreik in der BMW Welt

DSC_2003Am 7. Oktober ist der internationale Tag der prekären Beschäftigung. Und es ist eine Schande, dass in der BMW Welt jeder Tag ein Tag der prekären Beschäftigung ist, weil dort unsere Kolleginnen und Kollegen im Rahmen eines Werkvertrages für einen Hungerlohn arbeiten. Und daher war der Warnstreik in der BMW Welt überfällig.DSC_2041ff